baumzaehlen - Urwälder & ihre Bäume

©2017copyright christoph hase

Evercreech-Waldreservat, Tasmanien, Australien

 

Dieses kleine (0,5 km2) Schutzgebiet ist bemerkenswert, weil das höchste Eucalyptus viminalis (Rutenförmiger Eukalyptus) –Individuum "White Knight" dort wächst; er ist 91,0 m hoch1. Es gibt auch einige große E. obliqua. Der Park besteht aus einem Talboden und dem angrenzenden östlichen Hang. Im trockeneren östlichen Tasmanien findet man die großen Bäume nur auf Talböden. Die Vegetation verändert sich sofort, wenn man nur wenige Meter vom Talboden aufsteigt. Dort besteht der Wald hauptsächlich aus den obengenannten Arten, aber die Bäume sind viel kleiner. Die Baumartenvielfalt ist relativ gering und die Baumidentifizierung ziemlich einfach.

 

Es gibt einen Rundwanderweg entlang des Talbodens und des Hangs. Auf dem Hang ist das Wandern auch außerhalb des Wanderwegs ziemlich einfach. Das Reservat ist ziemlich abgelegen und man muss lange Strecken auf Schotterstraßen fahren, um es zu erreichen. Es gibt keine öffentlichen Verkehrsmittel.

 

Referenzen:

 

1        http://www.nationalregisterofbigtrees.com.au/listing_view.php?listing_id=30

 

Offizielle Website:

 

http://www.forestrytas.com.au/visiting/visitor-sites/north-east/evercreech-forest-reserve


Hohe Eucalyptus viminalis (Rutenförmiger Eukalyptus) -Bäume auf dem Talboden. Der weiße Baum, mitte, ist einer von den höchsten, der bräunliche nach rechts ist der höchste, White Knight. Das Schutzgebiet hört hinter den großen Bäumen auf. Eucalyptus-Plantage im Hintergrund.
Eucalyptus viminalis (Rutenförmiger Eukalyptus) - Eucalyptus obliqua -Wald auf dem Hang. Meereshöhe 400 m.
White Knight, der höchste und größte Eucalyptus viminalis (Rutenförmiger Eukalyptus).
Eucalyptus viminalis (Rutenförmiger Eukalyptus).
Eucalyptus viminalis (Rutenförmiger Eukalyptus) -Stamm an der Grenze, in der borkige Rinde in glatte Rinde wechselt.
Eucalyptus obliqua.
Einige Bäume vom Reservat.