baumzaehlen - Urwälder & ihre Bäume

©2017copyright christoph hase

Tarra-Bulga-Nationalpark, Victoria, Australien

 

Dieser Park (20 km2) in einer Höhe von ca. 200-700 m schützt einige kleine Reste von den hohen Eukalyptus regnans (Riesen-Eukalyptus) -Wäldern, welche große Flächen in den Bergen Victorias vor der europäischen Besiedlung bedeckten. Der Park besteht aus Bergrücken und Schluchten. Wie üblich1, bildet E. regnans Reinbeständen auf den Hängen und Bergrücken. Die alten Bestände sind ca. 60 m hoch. Der höchste gemessene Baum ist 79 m hoch2. Die Bäume ragen aus dem Unterholz wie blasse glatte riesige Säulen heraus. Lange Rindenfetzen hängen von der Stelle, wo die raue Rinde der Stammbasis sich in die glatte Rinde des oberen Stammteils wechselt. Es gibt auch nach Abholzungen aufgewachsene jüngere Bestände im Park. Die Schluchten sind voll von Dicksonia antarctica (Australischer Taschenfarn). Baumfarne – neben D. antarctica auch Cyathea australis (Rauer Becherfarn) und C. cunninghamii – sind reichlich auch unter E. regnans. Die Identifizierung der Bäume ist nicht schwierig.

 

Das Zelten ist nicht erlaubt und das Wandern außerhalb der Wanderwege wegen des dichten Unterwuchses und der steilen Hänge fast unmöglich.

 

Referenzen:

 

1       Nicolle, D. (2006): Eucalypts of Victoria and Tasmania. Bloomings Books.

2       Mifsud, B. M. (2002): Opens external link in new windowVictoria’s tallest trees. Australian Forestry Vol. 66, No. 3 pp. 197–205.

 

Offizielle Website:

 

http://www.parkweb.vic.gov.au/1park_display.cfm?park=194


Eucalyptus regnans (Riesen-Eukalyptus) -Wald auf dem Bergrücken; Dicksonia antarctica (Australischer Taschenfarn) im Tal, unten links. Auch Nothofagus cunninghamii (Tasmanische Scheinbuche), am rechten Rand; Cyathea cunninghamii, die hohen Baumfarne, Mitte; Cyathea australis (Rauer Becherfarn), die hohen Baumfarne sichtbar zwischen den Nothofagus-Ästen. Meereshöhe 620 m.
Gefallener großer Eucalyptus regnans (Riesen-Eukalyptus), Mitte, bei 610 m. Atherosperma moschatum, links; Nothofagus cunninghamii (Tasmanische Scheinbuche), rechts; Cyathea cunninghamii, unten rechts; E. regnans -Wald, im Hintergrund.
Eucalyptus regnans (Riesen-Eukalyptus).
Ca. 60 m hoher Eucalyptus regnans (Riesen-Eukalyptus) -Bestand bei 600 m. Auch Pittosporum bicolor, der kleine dunkle Baum.
Acacia dealbata (Silber-Akazie), Mitte, bei 600 m. Auch Eucalyptus regnans (Riesen-Eukalyptus), links und im Hintergrund; Nothofagus cunninghamii (Tasmanische Scheinbuche), hinter dem A. dealbata.
Schluchtboden mit Dicksonia antarctica (Australischer Taschenfarn) bei 570 m. Auch Atherosperma moschatum, links.
Bedfordia arborescens.
Hedycarya angustifolia, im Vordergrund.
Tasmannia lanceolata (Tasmanische Bergpfeffer).
Cyathea cunninghamii. Auch Eucalyptus regnans (Riesen-Eukalyptus), rechts und im Hintergrund, und Olearia argophylla, unten links.
Cyathea australis (Rauer Becherfarn) im Eucalyptus regnans (Riesen-Eukalyptus) -Wald.
Einige Bäume vom Park.